PROFIL

Tito Casara

PROJETO AMAZONAS SURVIVAL TRAINING verbindet meine eigene Lebensgeschichte, die Geschichte meiner eigenen Familie und den Traum meines Urgroßvaters, der Italiener Americo Casara, das Amazonas Gebiet zu entdecken, zu erforschen, zu beschützen und seinen Freunden aus Europa zu zeigen.

Mein Urgroßvater wird in den brasilianischen Geschichtsbüchern als „homem coração“ und „der Amazonas Eroberer“ beschrieben. Die französische Zeitschrift Letre d` Amazonie bezeichnete ihn als „der Romantiker des Amazonas“.

Americo Casara, ursprünglich Architekt, kam über London nach Quito/ Equador. 1908 entschied er sich die Amazonas Region zu erforschen und zu entdecken. Die Reise begann in Rio Putumayo, im Grenzgebiet zwischen Peru und Columbia

Mit 36 Jahren begann er seine Amazonas Reise in Equador mit einem Esel, einem Gewehr und ein paar Indios. Die Reise in Richtung Rio Putumayo begann.
Während seiner Forschungsreise durch den brasilianischen Regenwald lernte er seine Ehefrau kennen, meine Urgroßmutter, „Bilita“.

Sechs Kinder werden geboren, eins davon mein Großvater, Tito. Er und alle fünf Geschwister waren „Soldados da borracha“ (Gummisoldaten). Heutzutage spricht man ihnen eine Pionierleistung in Hinsicht auf den ökonomischen und politischen Aufbau eines der sieben Bundesländer der Amazonas Region zu, dem Bundesland Rondônia. Mein Opa heiratete seine „Bena“. Das Erstgeborene Kind dieser Ehe ist meine Mutter, „Therezinha“….

Meine Geschichte beginnt am 19.09.1974 im Amazonasgebiet Rio Branco-Acre. Hier in meinem Geburtsort entdeckte ich ziemlich früh die Faszination und die Liebe für den Amazonas. Mit vier Jahren wurde ich bei den Pfadfindern „kleiner Wolf“ genannt. So begab ich mich schon in meinem sehr jungen Alter, noch völlig unbewusst, auf die Spuren meines Urgroßvaters, auf die Entdeckungsreise des Amazonas Urwalds.
Ich wurde Leistungssportler und entschied mich relativ früh die Wurzeln meines Urgroßvaters zu verfolgen

Hierzu musste ich nach Europa, nach Italien. Meine Sportart Handball ermöglichte mir diesen Zugang.
Und so kam ich 1998 über Italien, Österreich nach Deutschland. Hier in Deutschland habe ich an der Universität Heidelberg studiert (Sportwissenschaften, Erziehungswissenschaften und Soziologie), dazu kam ein MBA (Sportmanagement) an der Universität Jena. Zusatzqualifikationen habe ich im Bereiche der Natur, Wildnis, Erlebnis und Sportpädagogik erfolgreich absolviert. Zudem bin ich ausgebildeter Persönlichkeitscoach.
Ich bin selbständiger Unternehmer mit Arbeitsschwerpunkte Natur, Sport, Abenteuer und Persönlichkeitsentwicklung.

Mit dem PROJETO AMAZONAS SURVIVAL TRAINING schließt mein familiärer wie persönlicher Kreis. Somit trete ich in die Fußstapfen meines Urgroßvaters Americo Casara.
Seine wie meine Ziele beim Projeto Amazonas sind:

- Unsere Heimat- den Amazonas – unseren Freunden und allen Amazonas Interessierten aus Europa zu zeigen
- Aus den Freundschaften und den neu entstehenden Freundschaften sollen Partnerschaften wachsen
- Und gemeinsam pflegen und beschützen wir den Amazonas, unsere aller Lunge, und damit unseren Planeten, unsere Erde.

Dafür stehe ich als zertifizierter Outdoorguide, staatlich geprüfter Jäger und ausgebildeter Wildnispädagoge persönlich und mit meinem Team zu Verfügung.

Impressum